Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte: Ruhen von Zulassungen

Kein Präparat zur Therapie bei Schuppenflechte betroffen.

 

Die Entscheidung des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) erfasst nur systemische Präparate. Kein Präparat wird zur Therapie einer Schuppenflechte (Psoriasis) eingesetzt!!! Menschen mit Psoriasis sollten sich durch diese Meldung wegen der Behandlung ihrer Schuppenflechte nicht beunruhigen.

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) ordnet mit Bescheid vom 08.12.2014 das Ruhen verschiedener Arzneimittelzulassungen an, deren Grundlage eine klinische Studie der Firma GVK Biosciences in Indien war. Die Studien dieser Firma sind aufgrund einer französischen Inspektion zur Guten klinischen Praxis (GCP) nicht mehr als valide anzusehen. Die Arzneimittel, für die das Ruhen der Zulassung angeordnet wurde, verlieren mit Zugang des Ruhensbescheides ihre Verkehrsfähigkeit.

Liste der betroffenen Arzneimittel (PDF, 181KB, Datei ist barrierefrei ⁄ barrierearm)

Deutscher Psoriasis Bund e. V.

zurück zur Newsübersicht