Kostenlose Patientenleitlinie zur Behandlung der Schuppenflechte

Bestmögliche Therapie wählen können.

Mit Ärzten auf Augenhöhe über die Behandlung der eigenen Schuppenflechte sprechen? Das können Patienten nun noch besser mit Hilfe der aktualisierten 2. Auflage der Patientenleitlinie des Deutschen Psoriasis Bundes e.V.

Damit Patienten in gleicher Weise die Inhalte verstehen können, hat eine Autorengruppe von Medizinern und Patienten die wissenschaftliche S3-Leitlinie Psoriasis vulgaris (www.awmf.org) in eine für Laien verständliche Fassung gebracht. Die Leitlinie soll den Patienten dienen, in Partnerschaft mit dem Arzt, die bestmögliche Therapie gemeinsam festzulegen.

Die von Experten erstellte Leitlinie zur Behandlung der Psoriasis der Haut, beruht auf Erkenntnissen aus wissenschaftlichen Studien.

Die aktuelle Patientenleitlinie zur Behandlung der Psoriasis der Haut, die auch noch Hinweise zu Sonderformen der Schuppenflechte enthält, wurde mit finanzieller Unterstützung der Deutschen Angestellten Krankenkasse hergestellt.

Bei Einsendung eines adressierten Briefumschlages Din-A-5 mit 1,45 Euro Porto gibt der DPB die Leitlinie kostenlos ab. Adresse: Deutscher Psoriasis Bund e.V., Seewartenstraße 10, 20459 Hamburg, Stichwort "Patientenleitlinie".

DPB-Mitglieder sind besser informiert und haben eine höhere Lebensqualität.
(Studie PsoReal Augustin et al.)

PSO Kompakt - unser kostenloser Newsletter für jedermann.
(Abo: http://www.psoriasis-bund.de/newsletter-abonnieren/)

zurück zur Newsübersicht