Psoriasis - ein Risiko für das Herz

Neue Studie zeigt, dass das Risiko für Herzinfarkt oder Schlaganfall stark erhöht ist.

Dass Psoriasis ein Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen darstellt, ist bereits aus verschiedenen Studien bekannt. Nun hat eine neue Studie der Universität Pennsylvania gezeigt, dass Patienten mit schwerer Psoriasis erheblich häufiger einen sogenannten Major Adverse Cardiac Event (MACE), wie Herzinfarkt, Schlaganfall  oder kardiovaskulären Tod, erleiden, als Menschen ohne Schuppenflechte. Das Risiko für einen größeren Herzkreislauf-Vorfall liegt um 53 Prozent höher  als in der Allgemeinbevölkerung.

Forscher der Universität Pennsylvania unter der Leitung von Nehal N. Mehta haben in einer Kohortenstudie die Krankengeschichten von 3.600 Patienten mit schwerer Psoriasis mit denen von 14.300 Personen ohne Psoriasis verglichen. Sie fanden heraus, dass mit einer schweren Psoriasis das Zehn-Jahres-Risiko auf einen schweren kardisovaskulären Vorfall ( MACE) 6 Prozent beträgt.

Daraus folgern Dr. Mehta und Kollegen, dass zur Behandlung von Herzkreislauf-Erkrankungen bei Patienten mit Psoriasis agressivere Strategien gerechtfertigt sind. Die Ergebnisse der Studie wurden auf der 2011 American College of Cardiology Meeting in New Orleans vorgestellt.

University of Pennsylvania

zurück zur Newsübersicht